Nur ein Schuh? Warum nachhaltige Kleidung einen größeren Einfluss hat als man denkt

Nachhaltige Schuhe Philophisches Essay

Immer mehr Menschen entscheiden sich für nachhaltige und faire Mode, anstatt für Kleidung aus Synthetikstoffen und billigen Fast Fashion Produkten.

Doch wie groß sind die Auswirkungen unserer Kaufentscheidungen wirklich?
Keine Angst, dies wird kein Artikel in dem der CO2 Verbrauch eines Billig-Tshirts oder den Wasserbrauch einer Jeans diskutiert werden. Wir wollen uns lieber auf etwas Positives fokussieren.

In diesem Beitrag geht es um einen Aspekt, den ich beim Thema nachhaltige Kleidung bisher noch nirgendwo gelesen habe: den Einfluss von nachhaltiger Kleidung auf unsere Persönlichkeit und unser Verhalten.

"Kleider machen Leute" ist eine Redewendung in der viel Wahrheit steckt und über die ich an dieser Stelle ein wenig philosophieren möchte (lohnende 3 Minuten Lesezeit).

Wenn wir uns einen schicken Anzug oder ein Abendkleid anziehen, dann tun wir das um eine entsprechende Wirkung beim Betrachter auszulösen. Man möchte schick rüberkommen, klar. Aber gleichzeitig passt sich aber auch unser Benehmen und unser Verhalten an die Kleidung an.

Durch unsere Kleidung schlüpfen wir im Alltag in verschiedene Rollen, mit denen auch unterschiedliche Verhaltensweisen verbunden sind. So fällt es vielen schwer, in ihrer "Arbeitskleidung" zu entspannen und sie müssen am Feierabend erst in ihre Jogginghose und ihr WoolFit Hausschuhe reinschlüpfen, um abzuschalten.

Andersherum fällt es auch vielen Leuten schwer in ihrer Wohlfühlkleidung produktiv zu arbeiten. Fürs Homeoffice empfiehlt sich daher z.B. eine Arbeits-Wohlfühlkleidung, durch die man auch den Wechsel zwischen Arbeits-Modus und Wohlfühl-Modus äußerlich vollziehen kann (mein Tipp wäre da natürlich der Homeoffice Hausschuh Taiga).

Wie verändert nachhaltige Kleidung unser Verhalten?

Vermutlich ganz ähnlich! Genauso wie es uns leichter fällt in einem Anzug unser bestes Benehmen an den Tag zu legen, fällt es uns auch leichter, in nachhaltiger Kleidung, nachhaltig zu handeln.

Wir Menschen streben nach Kohärenz in unserem Denken, Handeln und unserer Wirkung nach außen. Warum sollten wir uns nachhaltige Kleidung kaufen, wenn wir sonst eher unnachhaltig leben und massenweise Plastikmüll produzieren?

Nachhaltige Kleidung ist ein persönliches Commitment, auch nachhaltig zu handeln.

Faire und nachhaltige Kleidungsstücke sind unsere kleinen Reminder im Alltag, die uns beim Tragen an unsere Werte erinnern und dabei helfen, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen.

So kann auch eine kleine Kaufentscheidung einen großen Einfluss haben, die über den geringeren Ressourcenverbrauch oder die faireren Produktionsbedingungen hinausgeht. Faire Kleidung eignet sich daher auch super als Geschenk für jemanden, den Ihr vielleicht an einen nachhaltigeren Lebensstil heranführen wollt.

Wenn Euch dieser Beitrag gefallen oder inspiriert hat, dann würden wir uns sehr übers Teilen freuen oder schreibt uns gerne Feedback über Social Media.

Immer schön nachhaltig bleiben!

Euer Benni von WoolFit
Gründer und Hobbyphilosoph