Wie werden WoolFit Hausschuhe

Eigentlich Hergestellt?

Scroll einfach runter und erfahre mehr...

In jedem unserer Paare WoolFit Hausschuhe stecken mehr als 8 Stunden Handarbeit und Jahrhundertealte Handwerstechniken.

Wir möchten euch auf eine Reise durch den Produktionsprozess einladen.

Es beginnt mit dem Schaf

Sobald ein Schaf einen neuen Haarschnitt benötigt, beginnt die Reise unserer Hausschuhe. Wir nutzen regionale Schafwolle von Hirten, die ihre Schafe auf natürlichen Weiden halten.⁣

Die Wolle für unsere Hausschuhe stammt aus Kirgistan, am Fuße des Himalayagebirges. Dort werden die Schafe noch auf traditionelle Weise und ressourcenschonend gehalten.⁣

Zudem ist die Wolle schön weich, atmungsaktiv und am Himalaya auch bestens gegen Kälte erprobt.

Kardierte Rohwolle

Beim sogenannten Kardieren werden die Wollfasern
zu einem gleichmäßigen Vlies verarbeitet. Das Vlies bildet die Grundlage für das Filzen per Hand.

Der Vorgang des 'Kardierens' sorgt dafür, dass sich die Wollfasern paralell ausrichten und entfernen dabei Verunreinigungen wie Wollnester, Gras oder Heu. Aufgrund der Menge an zu kardierender Wolle wird der Vorgang in unserer Produktion mechanisch durchgeführt.

Das Filzen einer Socke

Ja, Du hast richtig gelesen.

Unsere nahtlos gefilzten Hausschuhe beginnen Ihre WoolFit-Existenz in Sockenform.


Schicht für Schicht wird das gesäuberte und gekämmte Vlies um einen Leisten gelegt
und mit warmem Seifenwasser in die gewünschte Form gebracht.


Je dicker die Schicht wird, desto fester darf gefilzt werden. Die Kraft wird dabei schrittweise erhöht.

Kneten, rollen, reiben


Jetzt kommt der anstrengende Teil.⁣

Jede Filzsocke wird stundenlang immer wieder mit ordentlich Kraft Reibung ausgesetzt. Dadurch verkeilen sich mit Hilfe des Seifenwassers⁣ die einzelnen Wollfasern ineinander und festigen den Filz.

Das Aufleisten

Dadurch bekommt der Schuh seine Form.

Wir verwenden einen eigens entworfenen, anatomisch vorgeformten Leisten mit besonders fußgerechter Form.

Hier im Bild siehst du, wie ein WoolFit Classic Pantoffel aufgeleistet wird. Dabei wird der Filz der gewünschten Form entsprechend das erste Mal zugeschnitten.

Zuschnitt der Sohle

Wir haben uns für eine vegetabil gegerbte Ledersohle entschieden. Diese wird nachhaltig, ohne den Einsatz von Chemie als Nebenprodukt der Fleischindustrie hergestellt.

Dieses edle Material ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern bietet guten Halt auf allen Oberflächen und fühlt sich einfach besonders gemütlich an.

Das Ankleben der Sohle

Die Sohlen werden per Hand mit Kleber eingepinselt. Wir schwören auf die zusätzliche Fixierung der Sohle durch Klebstoff. Viele Hersteller nähen oder kleben die Sohlen.

Unser Verfahren bietet deutlich mehr Sicherheit und Langlebigkeit. Der Kleber hat ordentlich Power und sorgt für eine lange Haltbarkeit.

Anbringen der Sohle

Mit viel Geschick wird der Schuh besohlt. Dabei ist wichtig, dass sich keine Falten oder Luftblasen bilden.

Doppelt hält besser

Im Vergleich zu anderen Hausschuhherstellern gehen wir "die extra Meile" und nähen die Sohle zusätzlich an.

Falls Kleber oder Naht mal nachgeben sollten, ist immer noch der Halt der Sohle gesichert.

Anschließend werden die Schuhe noch mit einem Nassrasierer geschoren, damit sie glatter und schöner sind.

Fertig ist der WoolFit

Nun muss er noch seinen Weg nach Deutschland finden.

Auf diesem Bild seht Ihr die Leiterinnen der Produktion in Kirgistan, zwei echte Meisterinnen der Filzkunst, mit denen wir zusammen unsere WoolFits entwickelt haben.

Unsere Übersetzerin Ekaterina (Mitte) sorgt dafür, dass dabei keine Missverständnisse auftreten.

Wir sind wirklich sehr stolz, ein Produkt erschaffen zu haben, dass die Füße und Herzen unserer Kunden erfreut. Wir sind davon überzeugt, dass Wolle das beste Material für Hausschuhe ist. Daher haben wir auch bei der Wahl unserer Partner bewusst auf kleine Manufakturen und Kunst-Kollektive gesetzt, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, gemeinsam mit uns einzigartige Produkte zu entwickeln.

Wir würden uns freuen, wenn Du uns auf dieser Reise begleitest und anderen von uns erzählst

So sehen die fertigen WoolFits aus,

So fühlen sie sich an

Und hier kannst du sie kaufen!